LIVING CASK 2.0

ERLEBEN SIE DEN SICH STÄNDIG WEITERENTWICKELNDEN GESCHMACKVON MACKMYRA'S LIVING CASK EDITION.

DIREKT AUS DEM FASS. DIREKT BEI IHNEN IN DEN GESCHÄFTSRÄUMEN. 

Ein Fass gefüllt mit reifendem Mackmyra-Whisky in Ihrem Geschäft, wo Sie selbst die Möglichkeit haben, den Geschmack zu perfektionieren.


Eine neue Art, Whisky-Liebhaber zu überraschen und sich abenteuerlich zu engagieren. Unser Living Cask ist mit einem Hahn ausgestattet, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Kunden auf eine ungewöhnliche Art und Weise zu faszinieren. Lassen Sie sie ihren eigenen Whisky direkt vom Fass abfüllen und das Flaschenetikett für ein unvergessliches Erlebnis selbst beschriften.

Ein exklusives Angebot für engagierte Mackmyra Ambassadors. Die einzigartigen Merkmale des Living Casks, machen es zu einem exklusiven Verkaufsschlager. Nur für selektierte Fachhändler, die sich dem Abenteuer des schwedischen Whiskys unter der Wahrung der Qualität verpflichten. Die Exklusivität wird durch Ihre individuell designten Etiketten zusätzlich um ein Vielfaches erhöht.

UND SO FUNKTIONIERT ES: 

Der Living Cask Qualitätsleitfaden

LIVING CASK STARTER KIT

Was ist in dem Starter Kit enthalten?


̵ Ein 30 Liter Ex-Bourbon Fass oder Ex-Oloroso Fass

̵ Vier Holzkeile, zu Arretierung des Fasses

̵ Anzahl und Art an bestellten Flaschen Whisky

̵ Standardlabel zur Etikettierung der von Hand befüllten Flaschen

̵ Poster zur Promotion Unterstützung des Living Cask

̵ Living Cask Qualitätsleitfaden

BEFÜLLUNG DES FASSES 

Woran muss ich denken, wenn ich das Living Cask das erste Mal befülle?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Fass während des Transportes nicht beschädigt wurde. Suchen Sie nach möglichen Rissen im Holz, die zu Undichtigkeiten führen können.  Alles sieht gut aus? Perfekt! 

Der Geschmack Ihres Whiskys wird sich bei etwas längere Lagerung verändern. Wir empfehlen Ihnen daher, vor dem Eingießen in das Fass eine Referenzprobe des Whiskys zu entnehmen. Sie werden dieses Beispiel später als Referenz verwenden, um zu bewerten, wie sich der Geschmack des Whiskys entwickelt hat. Halten Sie einfach eine der mitgelieferten Flaschen zurück und bewahren sie diese an einem dunklen und kühlen Ort auf.


Mein Fass wurde mit Wasser befüllt geliefert, was soll ich tun?

Ihr Fass wurde mit Wasser befüllt geliefert, um ein Austrocknen des Holzes zu verhindern. Vergessen Sie nicht, das Fass zu leeren, bevor Sie es mit Mackmyra-Whisky befüllen. Sie müssen sicherstellen, dass sich absolut kein Wasser mehr im Fass befindet, bevor Sie den Whisky hineinfüllen. Andernfalls kann der Whisky etwas trüb werden. Wir empfehlen Ihnen daher, zuerst das Fass mit dem Wasser zu entleeren und es dann offen für vierundzwanzig Stunden lang trocknen zu lassen. Erledigt? Ihr Fass kann jetzt befüllt werden! 

Kann mein Fass einige Zeit leer bleiben, bevor ich es fülle?

Wenn Sie ihr Fass länger als zwei Wochen leer lassen, würde das Holz austrocknen. Es besteht die Gefahr, dass es leckt. Wir empfehlen Ihnen das Fass zügig nach Anlieferung zu befüllen. Warten Sie nicht zu lange!


Was soll ich machen, wenn mein Fass bei der Befüllung anfängt zu lecken?

Keine Panik! Kleine Risse können im Holz auftreten, wenn es austrocknet. Leeren Sie zunächst den Whisky, den Sie in das Fass gefüllt haben wieder in die Flaschen zurück. Dann duschen Sie Ihr Fass wiederholt von außen mit Wasser, damit sich das Holz wieder ausdehnt. Halten Sie das Fass zwei Tage lang feucht, bevor Sie es wieder mit Whisky füllen.


Kann ich etwas anderes als Mackmyra Whisky in mein Fass füllen?

Sie möchten ein wirklich einzigartiges schwedisches Whisky-Erlebnis genießen? Dann ist Mackmyra Swedish Whisky das beste und einzige was für unser Living Cask geeignet ist!


Wie viel Whisky soll ich bei der Befüllung des Fasses einfüllen?

Um sicherzustellen, dass die Nachreifung Ihres Whiskys nicht zu schnell erfolgt, gießen Sie alle mitgelieferten Flaschen Whisky gleichzeitig in Ihr Fass. Je weniger Whisky sich im Fass befindet, desto schneller reift der Whisky. Füllen Sie Ihr Fass sofort auf, um ein glattes und makelloses Finish unseres Whiskys zu erzielen! Ihr Fass ist jetzt voll, das Mackmyra Upplevelse kann beginnen!

DIE REIFUNG MEINES WHISKYS 

Was bedeutet das, das der Whisky “lebt”?


Keine Sorge, Ihr Living Cask ist nicht der natürliche Lebensraum eines wilden schwedischen Tieres! Vielmehr wird es als Living Cask bezeichnet, da der Whisky in Ihrem Fass in Ihrem Geschäft weiter reifen wird und sich sein Geschmack im Laufe der Zeit ändern wird. Dies bedeutet, je länger Sie den Whisky im Fass aufbewahren, desto mehr wird sich sein Geschmack entwickeln. Sie müssen jedoch vorsichtig sein, ein Whisky, der zu lange in einem Fass bleibt, birgt das Risiko, überreif zu werden.


Was sind die besten Bedingungen für die Lagerung des Fasses?

Die optimale Art Ihr Fass zu lagern ist, es nicht Temperaturen, die höher als 25°C sind auszusetzen. Je mehr Sie sicherstellen, dass Ihr Fass an einem kühlen Ort aufbewahrt wird, desto mehr verringert sich der Anteil für die “Engel“. Platzieren das Fass nach Möglichkeit aber in Ihren Geschäftsräumen, denn Sie möchten doch nicht, dass Ihre Kunden dieses Erlebnis verpassen! 

Entwickelt sich der Alkoholgehalt des Whiskys während der Lagerung im Living Cask?

Der Alkoholgehalt des Whiskys kann sich während des Reifungsprozesses möglicherweise leicht nach oben oder unten ändern. Dies hängt von der Temperatur des Raums ab, in dem das Fass gelagert wird, der Luftfeuchtigkeit im Raum und dem Alter des Fasses. Es sollte jedoch nicht zu stark von seinem ursprünglichen Wert abweichen. Wenn das Fass jedoch in einem warmen Raum aufbewahrt wird, verdunstet das Wasser aus dem Whisky und der Alkoholgehalt steigt an. Wir empfehlen daher, das Fass in einem normal temperierten Raum aufzubewahren.


Was ist der Anteil für die “Engel“ und wie groß ist er eigentlich?

Während des Reifungsprozesses wird ein Teil des Whiskys aus dem Fass verdunsten. Dies wird als Engelsanteil bezeichnet und ist völlig normal! Abhängig von der Temperatur des Raums, in dem Ihr Fass gelagert wird, gehen bis zu 2-4% des Whiskys in die Atmosphäre über, um den Durst der Engel zu stillen.


Wie soll ich die Qualität des Whiskys überprüfen?

Das Reifen von Whisky ist ein heikler Prozess, der überwacht werden muss. Mindestens alle zwei Monate, (besser alle 6 Wochen) sollten Sie die Qualität Ihres Whiskys überprüfen und sicherstellen, dass alles reibungslos läuft. Insbesondere sollten Sie zwei Parameter überwachen:

- Die Menge an Whisky, die in Ihrem Fass verbleibt

- Der Geschmack Ihres Whiskys

Das Füllvolumen kann einfach mit einer Taschenlampe von oben durch die Öffnung im Fass überprüft werden. Vermeiden Sie unbedingt, Feuerquellen an die Öffnung des Fasses zu halten! Die Überwachung des Alkoholgehaltes sollte Ihnen bei der Entscheidung helfen, wann Sie Ihren Whisky abfüllen sollen. Ihr zuständiger Außendienstmitarbeiter berät Sie hier gerne, bzgl. einem Alkoholspindelset.

Der Geschmack des Whiskys kann überwacht werden, indem eine kleine Probe aus dem Fass mit der Referenzprobe verglichen wird, die vor dem Auffüllen des Fasses entnommen wurde. Wenn ein bitterer Geschmack die Eiche überschattet, bedeutet dies, dass Ihr Whisky überreif ist. Sie sollten ihn so schnell wie möglich abfüllen.

Ein Qualitätskontrollformular ist in Ihrem Starterkit enthalten. Füllen Sie es aus, um die Qualität Ihres Whiskys im Laufe der Zeit zu verfolgen.

VERHINDERUNG DER ÜBERREIFUNG DES WHISKYS

Wie lange kann der Whisky im Living Cask verbleiben? Was passiert, wenn der Whisky zu lange im Fass lagert?

Während des Reifungsprozesses nimmt der Whisky den Geschmack des Fasses auf. Während genau dies unsere Living Cask Edition einzigartig macht, kann der Charakter des Whiskys zu intensiv werden, wenn der Whisky zu lange im Fass bleibt. Dies ist, was wir einen "überreifen" Whisky nennen. Die Geschwindigkeit des Reifungsprozesses hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit des Raums, in dem das Fass steht, sowie der Menge des im Fass verbleibenden Whiskys.

Es gibt zwei einfache Regeln, um die einzigartige Qualität des Mackmyra-Whiskys sicherzustellen. Der Whisky darf unter keinen Umständen länger als 18, maximal 24 Monate im Fass bleiben. Wenn Sie Ihre erste Flasche gefüllt haben, sollte das Fass möglichst innerhalb von 10 - 12 Monaten geleert werden. Wenn sich nach 12 Monaten noch eine Restmenge an Whisky in Ihrem Fass befindet, füllen Sie diesen bitte in den mitgelieferten Flaschen zurück.

ABFÜLLLUNG MEINES WHISKYS 

Wann sollte ich den Whisky abfüllen, der noch in meinem Fass ist?

Wenn Ihr Fass zu drei Vierteln leer ist, d.h. wenn weniger als 7,5 Liter Whisky im Fass sind, sollten Sie den verbleibenden Whisky innerhalb eines Monats abfüllen. Sobald die im Fass verbleibende Whiskymenge gering ist, steht der Whisky in Kontakt mit erheblichen Sauerstoffmengen, die auf lange Sicht den Geschmack beeinträchtigen können.


In meinem Whisky befinden sich beim Abfüllen einige Kohlenstoffpartikel. Warum ist das so? Was soll ich tun?

Die letzten Liter Whisky in Ihrem Fass können einige schwarze Kohlenstoffpartikel enthalten. Dies ist völlig normal und geschieht, weil wir bei Mackmyra unseren Whisky nicht kalt filtern, um alle natürlichen Fette, Öle und Aromen im Whisky zu erhalten. Einige Ihrer Kunden finden es möglicherweise authentisch. Wenn nicht, verwenden Sie einen einfachen Kaffeefilter, um die Kohlenstoffpartikel zu filtern, bevor Sie die Flaschen füllen.


WIEDERBEFÜLLUNG DES LIVING CASK

Was soll ich tun, wenn der Whisky im Fass sich dem Ende zu neigt?

Wenn sich weniger als 7,5 Liter Whisky im Fass befinden, sollten Sie den verbleibenden Whisky innerhalb eines Monats abfüllen. Wenn Sie eine Wiederbefüllung mit neuem Whisky wünschen (wir können uns keinen Grund vorstellen, warum Sie dies nicht tun sollten), sollten Sie sich an Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter wenden, der Ihnen das Living Cask verkauft hat, um eine weitere Befüllung zu bestellen. Und wenn Sie etwas Neues ausprobieren möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Fass mit anderen Vorreifungen oder Rezepturen wieder zu befüllen!


Wie oft kann das Living Cask wieder befüllt werden?

Jedes Mal, wenn Sie das Living Cask mit Whisky auffüllen, ist der Einfluss des Holzes auf den Whisky weniger ausschlaggebend. Ein Living Cask kann mindestens zweimal nachgefüllt werden, und das Holz hat immer noch einen starken Einfluss auf den Whiskygeschmack. Es ist jedoch zu beachten, dass die Auswirkung bei der zweiten Nachfüllung spürbar geringer ist als bei der ersten.

Nach dem zweiten Nachfüllen wirkt sich das Holz auf der Innenseite des Fasses nicht mehr auf den Whisky aus. Sie können der Dekoration Ihres Geschäfts einen schwedischen Touch verleihen und Ihr Living Cask als Blickfang für ihre Kunden platzieren!


Kann ich beim Nachfüllen des Fasses alten mit neuem Whisky mischen?

Wenn Sie eine Nachfüllung des Living Cask bestellen, haben Sie die Möglichkeit rauchigen Mackmyra-Whisky zu wählen. Der Wechsel von unserem eleganten Rezept zu unserer rauchigen Rezeptur sollte kein Problem sein. Wenn Sie allerdings von unserer rauchigen Rezeptur zu der Eleganten zurückkehren, besteht die Möglichkeit, dass der Whisky noch einen leichten rauchigen Charakter enthält.

LEERUNG ODER RÜCKGABE MEINES FASSES

Ich habe mein Fass geleert und möchte es aber nicht ein zweites Mal befüllen, was soll ich machen?

Wenn Sie zwei Nachfüllungen Whisky für Ihr Living Cask bestellt haben, können Sie das Fass behalten. Wenn Sie Ihr Fass früher zurückgeben möchten, wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Außendienstmitarbeiter, der das Living Cask in Ihr Geschäft geliefert hat.


DIE 3 SEHR WICHTIGE REGELN, DIE SIE BEACHTEN MÜSSEN, UM DIE BESTMÖGLICHSTE QUALITÄT AUS IHREM LIVING CASK ZU ERHALTEN. 

1. Wenn Sie Ihre erste Flasche gefüllt haben, sollte das Fass möglichst innerhalb von 10 - 12 Monaten geleert werden.

2. Wenn weniger als 7,5 Liter Whisky im Fass sind, sollten Sie den verbleibenden Whisky innerhalb eines Monats abfüllen.

3. Denken Sie daran, mindestens alle zwei Monate, (besser alle 6 Wochen) die Qualität Ihres Whiskys zu überprüfen.


Interesse an einem Living Cask gewonnen? Kontaktieren sie uns und wir beraten Sie gerne!

INGO BEYLAGE-HAARMANN

Verkauf PLZ 2 - 37, 4 - 6

49610 Quakenbrück

+49 151 51 13 36 76

ingo.beylage-haarmann@mackmyra.com

JAN ROQUETTE

Nationaler Key Account & Verkauf PLZ 0, 1, 38 - 39, 7 - 9

10117 Berlin

+49 151 21 50 33 13

jan.roquette@mackmyra.com